Seitenbereiche

News
Oktober 2022

Steuernews-TV Oktober 2022

Die neuen Informationspflichten gelten generell für alle Neueinstellungen ab dem 1.8.2022. Arbeitnehmer aus bestehenden Arbeitsverhältnissen müssen auf Wunsch ebenfalls über die im Nachweisgesetz genannten wesentlichen Arbeitsbedingungen informiert werden. Bestehende Arbeitsverträge müssen überarbeitet werden. Ihr Update jetzt in Steuernews-TV.

Erscheinungsdatum:

Trotz sorgfältiger Datenzusammenstellung können wir keine Gewähr für die vollständige Richtigkeit der dargestellten Informationen übernehmen. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen im Rahmen unserer Berufsberechtigung jederzeit gerne für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Textabschrift des Videos (Transkription)

Welche neuen Informationspflichten gibt es in Arbeitsverträgen?

Im Juli 2022 wurde das „Gesetz zur Umsetzung der EU-Richtlinie über transparente und vorhersehbare Arbeitsbedingungen in der EU“ verabschiedet. Die neuen Informationspflichten gelten generell für alle Neueinstellungen ab dem 1. August 2022.

Die wesentlichen neuen Angaben in Arbeitsverträgen ab dem 1.8.2022 sind:

  • Dauer der Probezeit
  • Vergütungsbestandteile, insbesondere die Vergütung von Überstunden
  • Voraussetzungen und Möglichkeiten einer Anordnung für Überstunden
  • konkretes Vorgehen bei einer Kündigung
  • Hinweis, dass eine Kündigung nur schriftlich erfolgen kann
  • Kündigungsfrist und Frist zur Erhebung einer Kündigungsschutzklage
  • vom Arbeitgeber angebotene Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Name und Anschrift des Versorgungsträgers bei Anspruch auf betriebliche Altersversorgung

Arbeitnehmer aus bestehenden Arbeitsverhältnissen müssen auf Wunsch binnen sieben Tagen ebenfalls über die im Nachweisgesetz genannten wesentlichen Arbeitsbedingungen informiert werden. Bestehende Arbeitsverträge müssen überarbeitet werden. Arbeitsverträge sind in Papierform auszufertigen, die elektronische Form bleibt ausgeschlossen.

Aktuelle Steuernews-TV Ausgaben

Anrechnung ausländischer Quellensteuern: Was ist zu beachten?

In Deutschland unbeschränkt steuerpflichtige Kapitalanleger versteuern auch ausländische Kapitalerträge im Inland. Belastet das betreffende Ausland die Erträge mit einer Quellensteuer, kommt es zu einer Doppelbesteuerung. Jetzt mehr erfahren!

KfW-Förderungen im Überblick

Die KfW bietet Förderungen für Privatpersonen und Unternehmen, und unterstützt Unternehmensgründer mit Krediten. Welche genauen Förderungen jedem Einzelnen geboten werden, erfahren Sie in Steuernews-TV.

Steuerliche Sondermaßnahmen für Ukraine-Hilfen

Die Finanzverwaltung unterstützt Hilfeleistungen an Ukraine-Flüchtlinge auch steuerlich. So gelten bis zum 31.12.2022 Sonderregelungen und -vereinfachungen für Spenden, Betriebsausgabenabzüge und Arbeitslohnspenden. Wie diese genau aussehen, erfahren Sie hier in Steuernews-TV.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.